Foto: © Jörn C. Hofmann

Über mich

Zuerst ein wichtiger Fakt: Jeder Moment im Leben geschieht genau ein Mal. Dies sind nicht nur Ereignisse wie Ihre Hochzeit oder die Geburt Ihres Kindes, sondern kann auch Ihr Business oder Produkt sein, auf das Sie besonders stolz sind und das Sie unbedingt der Welt zeigen möchten. Oder eben: Ihr Auto. – Wäre es nicht schön, diese einzigartigen Augenblicke und Herzensdinge ebenso einzigartig im Bild eingefangen zu bekommen? Dann sind Sie bei mir an der richtigen Adresse.

 

Seit meiner Geburt 1983 kann ich an nichts anderes denken als an: Autos. Nichts fasziniert mich mehr als dieses Fortbewegungsmittel, insbesondere natürlich, wenn es sportlich bewegt wird. Die sonore 12-Zylinder-Symphonie, die von der Boxenmauer reflektiert wird und eine erbsengroße Gänsehaut erzeugt, der betörende – ja – Duft (!) von Gummi und Benzin und natürlich der optische Genuss fließender Karosserielinien und schroffer Abrisskanten inspirieren mich zu Höchstleistungen. Meine Mission als Fotograf: eine Liebeserklärung an das Automobil. 

 

Um Ihnen außergewöhnliche Arbeiten zu bieten, mache ich mir eine wichtige Charaktereigenschaft zu eigen: den unbedingten Willen, gegen den Strom zu schwimmen. Fotografen gibt es wie Sand am Meer, und gerade in der heutigen, digitalen Zeit werden Sie wie ich täglich von einer Bilderflut heimgesucht. Um aus dieser Masse hervorzustechen, braucht es besondere Ideen und deren perfekte Umsetzung, sowie die Fähigkeit, sich ständig neu zu erfinden.

In meiner Fotografie verschwimmen die Grenzen zwischen reiner Dokumentation und insze­niertem Shooting ganz bewusst. Grundsätzlich ist es mir eine Herzensangelegenheit, gerade im Alltäglichen derlei Dinge zu entdecken, die von Anderen gern übersehen werden. Kleine Macken, die Geschichten erzählen und Brüche mit der Erwartungshaltung sind nur zwei Beispiele. Aus der Dokumen­tation eine Kunst zu machen ist mein hauptsächlicher Antrieb.

 

Mit der reinen Fotografie ist es jedoch längst nicht getan: Die gleichermaßen routinierte wie situative Bildbearbeitung ist es, mit der ich aus der Idee ein stimmiges Gesamtwerk generiere. Darüberhinaus verarbeite ich meine benzingetränkten Erlebnisse in Wort und Schrift. Außerdem arbeite ich als Mediengestalter und IHK-geprüfter Ausbilder und liebe es, dem Nachwuchs etwas von meiner Leidenschaft und meiner Expertise mit auf den Weg zu geben.

 

SPEED MATTERS!

Im Jahr 2009 hat es bei mir gefunkt. Der Ort: die Nürburgring Nordschleife. Dort habe ich mich in die Geschwindigkeit und die schiere Präsenz von sportlichen und sportlich bewegten Auto­mobilen verliebt und dabei gleichzeitig meine ersten Gehver­suche in der Hochgeschwindigkeitsfotografie unternommen. Es ist der Geburtsort von speedmatters photography. Seitdem finden Sie mich regelmäßig bei Veranstaltungen rund ums Auto unterschiedlichster Art – wenn Sie mich nicht gleich finden, werfen Sie doch mal einen Blick hinter die Kulissen oder ins Gebüsch!